3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hähnchen Tamales (Tex Mex)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Butter, weich
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 210 g Maismehl
  • 80 g Sahne
  • 80 g Hühnerbrühe

Für die Füllung

  • 140 g Mais (kleine Dose)
  • 3 EL Öl
  • 150 g Hänchenbrüst
  • 2 Knobaluchzehen
  • 1 Rote Chillischote
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 2 Tomaten, ohne Haut
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Für die Füllung
  1. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen, darin die Hähnchenbrust goldbraun anbraten (mit Paprika und Salz würzen).

    Zwiebeln, Knoblauch und Chilli in den Mixtopf geben, 5 Sek/St. 5. Mit dem Spatel alles nach unten schieben.

    1EL Öl zufügen und 1Min/100°/Stufe 1 dünsten.

    In der Zwischenzeit die Tomaten kurz mit heissem Wasser überbrühen, die Haut abziehen und grob würfeln.

    Die Paprika und das Fleisch ebenfalls würfeln (jeweils in Größe der Maiskörner).

    Die Papirka und den Mais in den Mixtopf geben und weitere 3 Min/100°/St. 1 dünsten.

    Das Fleisch und die Tomaten, sowie 1 TL Salz zufügen und ca. 10-15 Min /100/St. 2,5, Counter-clockwise operation, bis die Flüssigkeit eingekocht ist (nach 10 Min. mal schauen)..

    Den Mixtopf leeren und spülen

  2. Für den Teig
  3. die Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 5 Sek/St.5 zerkleinern.

    Butter, Kreuzkümmel, Maismehl, Sahne und Brühe zugeben und 1 Min, Stufe 3-4 mischen.

    Aus Backpapier 12 Rechtecke (ca. 20x15 cm) schneiden (ich nehme einfach 3 Backpapier-Blätter und viertele diese).

    Auf die Backpapierrechtecke nun den Teig gleichmässig verteilen

  4. Nun den Teig auf das Backpapier schmieren (ist ähnlich, wie Butterbrot schmieren), dabei den Rand freilassen.

  5. Die Füllung mittig auf den Teig setzen.

  6. Nun den Teig mit dem Messer links und rechts ein wenig näher an die Füllung schieben

  7. Die Seitenteile nun so hochnehmen und zusammendrücken, sodass der Teig bündig schliesst.

  8. Nun Rollen daraus formen

  9. Die Enden verdrehen und in den Varoma legen.

    Den Mixtopf mit 1,5 Liter Wasser füllen und die Tamales 35 Min/Varoma/St. 1 garen, bis sie fest sind.

     

     

  10. Fertig sind wurderbare Tamales. Man isst sie am besten mit Guacamole, Salsa oder Creme Fraiche.

     

    Quelle: Das große Buch der Snacks - Fingerfood (auf TM umgschrieben)

10
11

Tipp

Die Füllung kann am Vortag zubereitet werden. Die Tamales sollten aber frisch zubereitet werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe interessant Tamales

    Verfasst von lopessemedo am 15. Dezember 2013 - 16:37.

    Ich habe interessant Tamales kochen. Meine Kinder und wir haben lecker super.

    Vielen Dank für dein Rezept und behalte dein Rezept! !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super! Es freut mich, wenn es

    Verfasst von Cupcake73 am 26. September 2013 - 21:54.

    Super!

    Es freut mich, wenn es geschmeckt hat! Creme Fraiche, Salsa und Guacamole gehören auf jeden Fall dazu!

    Liebe Grüße und weiterhin guten Appetit!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute das Rezept

    Verfasst von Dive am 26. September 2013 - 18:11.

    Habe heute das Rezept ausprobiert und war sehr begeistert. Mit Creme fraiche und einem Salsa Dip hat es fantastisch geschmeckt. Meine Kids waren auch ganz begeistert und wollten gar nicht mehr aufhören mit essen.

    Ein schnelles Gericht ist es allerdings nicht, man braucht schon eine Weile bis es auf den Tisch kommt, aber das Ergebnis schmeckt fantastisch. Mit dem Teig hatte ich allerdings auch erst ein Problem. Habe die Tamales etwas abkühlen lassen, bevor ich sie ausgepackt habe, das war ein Fehler, der ganze Teig ist auseinander gebröckelt und an dem Backpapier hängen geblieben. Habe sie dann nochmal in den Varoma gelegt und heiß gemacht, dann gleich heiß ausgepackt, da hat es  ganz gut geklappt. Vielen Dank für das tolle Rezept, werden wir sicher auch öfter machen. tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ach herje... das tut mir

    Verfasst von Cupcake73 am 25. April 2013 - 21:03.

    Ach herje... das tut mir leid... matschig und pampig klingt für mich danach, das der Teig vielleicht zu viel Flüssigkeit hatte? Oder war die Füllung zu flüssig? der Teig sollte vom der Konsistenz wie eine Margarine sein und die Füllung darf eben nicht zu flüssig sein, da es sonst durchweicht. Vielleicht lässt Du es einfach noch mal auf einen Versuch ankommen. Bis jetzt hat es bei mir immer super geklappt, auch mit anderen Füllungen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin durch Zufall auf die

    Verfasst von Pogona1976 am 25. April 2013 - 19:47.

    Bin durch Zufall auf die Tamales gestossen. Ich habe eigentlich etwas zur Vorspeise gesucht, was zu Guacamole passt.

    Also: Einkaufen fahren und los....was soll ich sagen, relativ aufwändig das Ganze, aber das stört mich nicht. Nun sind sie fertig. Aber ich bin enttäuscht tmrc_emoticons.((

    Sie sind matschig, pappig und brechen super schnell auseinander....sollte das nicht eine Art fester Teig werden ?? Habe sie sogar noch 15 min. länger drin gelassen, weil sie nach den angegebenen 35 min. noch matschiger waren.

    Grundsätzlich gebe ich für die Idee und den Geschmack von der Füllung aber mal 2 liebe Sternchen....

    Was habe ich falsch gemacht ?? Habe mich an alles gehalten !! Auch das Maismehl ist ein gutes ! Hmm bin verzweifelt  !

    tmrc_emoticons.~ 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muchas Gracias!

    Verfasst von Cupcake73 am 24. März 2013 - 19:07.

    Muchas Gracias! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Los tamales saben bien

    Verfasst von Sandra Dietrich am 24. März 2013 - 18:43.

    Los tamales saben bien ricos

    grasias Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich nehme gelbes Maismehl -

    Verfasst von Cupcake73 am 23. März 2013 - 09:49.

    Ich nehme gelbes Maismehl - die Marke weiss ich gerade nicht (K...tus?) - Du solltest keine Maisstärke nehmen, sondern richtiges Maismehl - das gibt es in den meisten Supermärkten in der Delikatess-Abteilung. Es hat dann auch wirklich eine Mais-Gelbe-Farbe. Ich habe auch schon blaues Maismehl (von blauem Mais) über einen Versandhandel für Mexikanische Zutaten besorgt, allerdings mit Tamales noch nicht ausprobiert. Als Tortilla-Chips schmecken sie noch intensiver, nussiger und fallen natürlich mit der Farbe auf.

    Es freut mich aber, dass Du dich an das Rezept heran gewagt hast - der Aufwand hält sich wirklich in Grenzen, finde ich, und der Geschmack ist immer wieder gut (egal, ob mit Hähnchen, Rinderhack, Steakstreifen, oder, oder, oder). Dazu Guacamole, Creme Fraiche und eine Salsa - > dann ist der Abend gerettet! tmrc_emoticons.-)

    Danke für die Sterne und weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow!!! Da hat sich aber

    Verfasst von Delphinfrau am 23. März 2013 - 09:48.

    Wow!!! Da hat sich aber jemand Mühe gemacht und eine wundervolle Anleitung mit Fotos für uns erstellt!!! Herzlichen Dank!!! 

    Und deshalb lasse ich auch sofort ein (dickes) Herzle da...

    aber benoten - so weit ich weiß ist das eine Forumsregel - wird immer nur, nachdem man seine eigenen ERFAHRUNGEN mit dem jeweiligen Rezept gemacht hat!!! 

    Ich esse nur sehr selten Fleisch, aber dieses Rezept verführt mich auf jeden Fall zum Ausprobieren... vielleicht wenn die Temperaturen steigen und die Sonne lacht...  

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab dein Rezept ausprobiert,

    Verfasst von cielo am 23. März 2013 - 09:23.

    Hab dein Rezept ausprobiert, allerdings mit Hackfleischfûllung. Mich wûrde noch interessieren welches Maismehl du genommen hast? Ich habe es mit weißem Maismehl gemacht. Der Teig klebte ziemlich am Papier fest und war schlecht aufzurollen. Ich habe ihn deshalb zwischen zwei Gefrierbeuteln verstrichen und im Backpapier eingerollt, das ging dann Super. Habe Tamales bisher immer nur mit Bananenblätter gemacht und dann in Wasser gekocht. Das hier ist eine Super Alternative. Hat Spass gemacht und war total lecker mit Guacamole.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab ich zwar noch nicht

    Verfasst von Yushka am 26. Juni 2012 - 08:32.

    Hab ich zwar noch nicht ausprobiert, aber Deine Beschreibung und die Mühe, die Du Dir gemacht hast, sind schon fünf Sternchen wert.  tmrc_emoticons.)

    VG, Yushka

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Beschreibung und sieht

    Verfasst von Thermoguzzi am 21. Mai 2012 - 18:03.

    Tolle Beschreibung und sieht lecker aus. Das werd ich mir mal für die nächste Feierlichkeit vormerken. tmrc_emoticons.)

    Von mir auch schon mal ein Herz.

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, danke.... ich hoffe,

    Verfasst von Cupcake73 am 20. Mai 2012 - 00:51.

    Danke, danke.... ich hoffe, es schmeckt  Euch!

    Viele Grüße!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Cupcake73 ! Dein Rezept

    Verfasst von Alte Eule oo am 19. Mai 2012 - 22:16.

    Hallo Cupcake73 !

    Dein Rezept liest sich lecker und trifft den Geschmack meiner Töchter tmrc_emoticons.;) . Ich werde es ganz sicher probieren tmrc_emoticons.) . Es wurde von mir gespeichert und bekommt von mir mein Herz tmrc_emoticons.;) .

    Ich weiß, welche Mühe es erfordert, hier ein Rezept einzustellen tmrc_emoticons.) , deshalb möchte ich  mich bei dir für deine Ausdauer und deine Geduld bedanken tmrc_emoticons.;) .

    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende  Alte Eule oo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Vielen lieben Dank für die

    Verfasst von erikay am 19. Mai 2012 - 14:57.

     

    Vielen lieben Dank für die große Mühe, die du dir gemacht hast. Das allein ist schon 5* wert.

    Werde ich sicher bei nächster Gelegenheit machen.

    L.Gr.Erikay

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jetzt ist das Rezept auch

    Verfasst von Cupcake73 am 19. Mai 2012 - 14:18.

    Jetzt ist das Rezept auch endlich vollständig - ständig wurde ein Schritt nicht gespeichert - zum Verweifeln ! tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  wow, ganz toll erklärt, hast

    Verfasst von bininanny am 19. Mai 2012 - 14:12.

     wow, ganz toll erklärt, hast dir viel Mühe gemacht, danke fürs einstellen, wird gleich ausprobiert!

    NO MATTER WHAT THE PROBLEM IS-CHOCOLATE IS THE ANSWER

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können