3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Winzerweckle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

Belag

  • 300 g Sahne
  • 300 g Gouda
  • 150 g Hinterkochschinken
  • 150 g Salami
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Dose Mais 200g
  • 10 Brötchen
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Belag
  1. zwiebel, Knobi in denClosed lid 10sek auf stufe 8 zerkleinern.

    lSchinken,Salami und Gouda in grobe Stücke schneiden, in den Closed lid

    geben, 8 sek. Stufe 8 zerkleinern.

    In eine Schüssel umfüllen....

    Schmetterling in den Closed lid einsetzen, Sahne einfüllen und 40 sek. Stufe 3 aufschlagen.

    zerkleinerte Masse zur Sahne dazugeben, leicht salzen und pfeffern, evtl 8 Kräuter dazugeben und alles ganz kurz miteinander verrühren. Mais erst zum schluss dazugeben unterrühren.

    Die Brötchen halbieren und die Masse gleichmäßig darauf verteilen...

    15-20 min im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft  goldgelb backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare