3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Ziegen-Frischkäse-Terrine


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Terrine

  • 60 g Pinienkerne
  • 200 g Sahne
  • 450 g Ziegenfrischkäse
  • 300 g Schmand
  • Salz, Pfeffer, Zucker, nach Geschmack
  • 1 EL Zitronenschale,ger.
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 290 g eingelegte Paprika
5

Zubereitung

    Zubereitung der Creme
  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

    Rühraufsatz einsetzen. Sahne steif schlagen ohne Zeiteinstellung/Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit. Rühraufsatz entfernen. (Die benötigte Zeit ist abhängig von der Menge, der Temperatur und dem Fettgehalt der Sahne.) oder auf herkömmliche Weise von Hand schlagen.

    Sahne, Ziegenkäse, Schmand, Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/Counter-clockwise operation/Stufe 4,5 verrühren.

    Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten, und durch die Deckelöffnung 10 Sek./Stufe 3 unterrühren.

    Paprika abtropfen lassen, in Streifen schneiden. Eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen und die gerösteten Pinienkerne hineinstreuen, die Hälfte der Masse hineingeben, mit der in Streifen geschnittenen Paprika belegen, restliche Masse dazugeben und mindestens 3 Std. im Kühlschrank kaltstellen.

    Zum Servieren auf eine Platte stürzen und Folie abziehen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mit Granatapfelkernen oder mit kleinen Tomaten und kleinblättrigem Basilikum dekorieren. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mit Brot servieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare