3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Weltbeste Brioche Burger Brötchen von Chef Hansen


Drucken:
4

Zutaten

9 Portion/en

Teig

  • 140 Gramm Milch
  • 75 Gramm Wasser
  • 2,5 Esslöffel Zucker
  • 0,5 Würfel frische Hefe
  • 480 Gramm Mehl, - z. Bsp. 300g Weizenmehl (Typ 550) und 180g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 3 Eier
  • 60 Gramm Butter
  • 0,5 Teelöffel Salz
  • etwas Sesam zum Bestreuen
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


    1. Milch, Wasser, Zucker und Hefe in den Thermomix geben und auf 37 Grad / Stufe 2/ 3 Minuten erwärmen.

    2. Mehl (insgesamt 480 Gramm: ich setze diese zusammen aus 300 gr Weizenmehl 550 und 180 Gramm dinkelmehl 630- so habe ich einen schönen hellen brioche Teig mit ein ner leichten nussigen Note vom Dinkelmehl), Butter, 2 Eier und Salz dazugeben und 3 Minuten Dough mode kneten. Ist der Teig noch zu klebrig 2 EL Mehl durch die Deckelöffnung auf den Teig geben und eine weitere halbe Minute kneten. Teig in eine große Schüssel geben.

    3. Teig abgedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen ca. verdoppelt hat. In neun gleich große Buns teilen, Kugeln formen und auf ein Backblech setzen, abdecken und nochmals 20-30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Ofen auf 220 Grad vorheizen

    4. Das restliche Ei verquirlen, die Buns bepinseln und mit Sesam bestreuen. eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen und die Buns 15-18 Minuten backen, bis die Buns eine goldgelbe Farbe haben. Buns lassen sich hervorragend vorbereiten und einfrieren!


    Das Rezept habe ich auf der Website www.chefhansen.de entdeckt, ausprobiert und für wahnsinnig lecker befunden! Ich habe noch in keinem Burger Restaurant bessere Burger Buns gegessen! Und das soll was heißen tmrc_emoticons.;)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Beim vorbereiten können die buns einfach mitgebacken werden und nach dem auskühlen eingefroren werden. 1,5 Std auftauen lassen und nochmal kurz auf dem Grill toasten. Voílà!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Zum zweiten Mal gebacken und wieder fantastisch....

    Verfasst von 16-18-27 am 12. August 2018 - 15:14.

    Zum zweiten Mal gebacken und wieder fantastisch. Wir haben die Brötchen zu pulled porck und zu Hamburg gegessen, sie passen zu beiden sehr gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Burger Brötchen sind der Hit. Mega lecker...

    Verfasst von Koch2000 am 5. August 2018 - 11:39.

    Diese Burger Brötchen sind der Hit. Mega lecker und leicht zuzubereiten. Die gibt es nur noch bei uns. tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker 😋 ...

    Verfasst von 16-18-27 am 2. August 2018 - 15:06.

    Sehr lecker 😋
    die Brötchen passen perfekt zu pulled pork als auch zu Hamburger patties 👍🏻

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept. Burger haben klasse geschmeckt.

    Verfasst von eibelmieze am 16. April 2018 - 20:28.

    Super Rezept. Burger haben klasse geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Buns heute zum zweiten Mal gemacht...

    Verfasst von Die Schöners am 7. März 2018 - 20:48.

    Ich habe die Buns heute zum zweiten Mal gemacht und sie sind wieder super geworden! Vielen Dank fürs einstellen! Von mir gibts mit Freude 5 Sterne Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Burger Broumltchen mega lecker...

    Verfasst von Danijens am 30. April 2017 - 21:55.

    Super Burger Brötchen 👍🏻 mega lecker.
    Wir haben pollet pork burger gemachten und es war der Hammer
    Fluffig und sehen toll aus wir kaufen nie wieder fertige

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker! Habe nur

    Verfasst von ThermoJulie am 15. August 2015 - 14:18.

    Sehr sehr lecker! Habe nur die Zuckermenge in TL genommen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, es handelt sich bei

    Verfasst von Debbie 27 am 25. Februar 2015 - 16:25.

    Hallo, es handelt sich bei dem Rezept um Brioche buns- da ist ganz bewusst Zucker drin- das macht den speziellen Brioche Geschmack aus. Ich persönlich finde das für burger Klasse, weil es eben etwss besonderes ist.. Versuch es nächstes mal mit etwas weniger Zucker wenn es dir zu süß war! Bin gespannt was du berichtest..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Buns heute

    Verfasst von Bastel566 am 14. Februar 2015 - 20:05.

    Ich habe die Buns heute gebacken. Mir kam das bei den Zutaten gleich etwas eigenartig vor, leider habe ich das aber trotzdem genau nach Anweisung gemacht.

    Nach meinem Geschmack sind die viel zu süß! Warum ist da so viel Zucker drin?

    Nächstes Mal lasse ich den weg, denn ansonsten sind die klasse.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben es probiert und

    Verfasst von Nena-Thermofee am 24. September 2014 - 13:22.

    Wir haben es probiert und einstimmig für gut gehalten Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieh noch mal,Es heißt 300g

    Verfasst von Heidelore am 17. August 2014 - 13:55.

    Sieh noch mal,Es heißt 300g Weizen Mehl(Typ550,und 180g Dinkel Mehl(Typ630,das sind zusammen480g.das z b heißt zum beispiel, man kann genauso gut480g Weizen allein  nehmen, viel Spaß beim ausprobieren, grüße          habe Sterne vergessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, entschuldigt bitte die

    Verfasst von Debbie 27 am 17. August 2014 - 13:15.

    Hallo, entschuldigt bitte die Verwirrung! Ja ihr habt es richtig verstanden- insgesamt 480 gr mehl die man variieren kann wie man mag. Ich würde aufgrund des brioche Rezeptes den Großteil helles Weizenmehl verwenden- wie im rezept vorgeschlagen Weizenmehl 550- und den Rest helles Dinkelmehl dazumischen. So schmeckte es uns zumindest richtig gut! viel Erfolg beim gelingen! Und danke für eure Bewertungen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Delphinfrau, ich glaube

    Verfasst von julilukine am 17. August 2014 - 13:02.

    Hallo Delphinfrau,

    ich glaube sie meint 480g Mehl Gesamtmenge (zum Beispiel 300g Weizenmehl + 180 g Dinkelmehl = 480 g Gesamtmehlmenge), wobei die Mehlsorten vermutlich variabel sind tmrc_emoticons.).

     

    Liebe Grüße


    julilukine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich verstehe das so:

    Verfasst von Bäki am 17. August 2014 - 13:01.

    Hallo, ich verstehe das so: Insgesamt sind es 480g Mehl, davon 300g Weizenmehl Typ 550 und 180g Dinkelmehl Typ 630.

    LG Bäki

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Deine Mengenangaben verwirren

    Verfasst von Delphinfrau am 17. August 2014 - 12:21.

    Deine Mengenangaben verwirren mich...

    was bedeutet "480 Gramm Mehl, Zb 300 gr" - halt dieses Zb 300 gr

    ich geh mal davon aus, daß es um insgesamt 500 g Mehl geht...

    egal, Du wirst uns sicherlich bei Gelegenheit mal aufklären...  <img class=">

    Hinterlasse auf jeden Fall a Herzle... <img class=">

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können